Webseiten erstellen

Wenn man selbst Webseiten erstellen will, braucht man meiner Meinung nach unbedingt Kenntnisse in HTML und CSS. Das ist gar nicht so schwer zu lernen.

Das Grundprinzip von HTML (HyperText Markup Language) ist:

<befehlsanfang>…text…</befehlsende>

Das bedeutet, man schreibt alle Eigenschaften des Textes in eckige Klammern vor und nach dem eigentlichen Text. Eigenschaften sind zum Beispiel Schriftart, Schriftgröße, Schriftfarbe, Ausrichtung usw. Text kann ein einzelnes Zeichen, ein Wort, ein Absatz oder eine ganze Seite sein. Auch Bilder und Videos werden durch solche Befehle „ausgezeichnet“. Daher der Name Hypertext Markup Language, ich würde das mit Über-Text-Auszeichnungs-Sprache übersetzen.

Jede HTML-Seite sieht grundsätzlich erstmal so aus:

<html>
<head>
<title>hier den Seitentitel eingeben</title>
</head>
<body>…</body>
</html>

Dabei ist es egal, ob Befehlsanfang und -ende direkt den Text umschließen oder noch Leerzeichen oder Zeilen dazwischen stehen.

Das obige Beispiel könnte auch so notiert werden:

<html><head><title>hier den Seitentitel eingeben</title></head><body>…</body></html>

Mehr Grundlagen über HTML und Hypertext kannst du im selfhtml.wiki lernen.

Ist doch ganz einfach, oder?

Dann mach doch gleich weiter mit der Dokumentation aller wesentlichen HTML-Elemente! Wenn man das Prinzip einmal verstanden hat, kann man das selfhtml.wiki wunderbar als Nachschlagewerk nutzen und selbst HTML-Seiten für das Internet erstellen. Ganz am Anfang des Internets haben das alle so gemacht. Dann sollten die Webseiten aber noch schicker werden: neue Funktionen mussten her. Je mehr Funktionen man implementiert, umso weniger sieht man den eigentlichen Text vor lauter Code nicht mehr. Deshalb wurden in den letzten Jahrzehnten unglaublich viele Tools entwickelt, die die Funktionen vom eigentlichen Inhalt fernhalten. Einige davon werde ich in weiteren Beiträgen besprechen.

Vorher ist es sinnvoll, dass du dich mit CSS auseinandersetzt. Auch das ist gut verständlich im selfhtml.wiki erklärt. Es gibt natürlich auch viele andere Seiten, die HTML und CSS erklären, aber ich mag diese am liebsten. Schau dich mal um, vielleicht gefallen dir ja andere besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.