Vanillekipferl ohne Backen, also Rohkost

Heute endlich probiere ich dieses Rezept mal aus:

  • 250g Kokosmus soweit erwärmen, dass es flüssig wird (also so ab 27°C etwa)
  • 250g Mandeln mahlen und dazugeben
  • 4 EL Süßes dazugeben (Honig, Datteln, Agavendicksaft, Xylitol o.ä.)
  •  1 TL Vanille(pulver) dazugeben
  • alles mit einem Schneebesen verrühren und/oder mit den Händen kneten
  • zu Kipferln formen
  • 2 Stunden in den Kühlschrank stellen
  • servieren und essen 🙂

Angeblich ist es unglaublich lecker, aber das werden wir ja noch feststellen.

Ich habe das Rezept von Angela Röhrig — so wie auch viele andere Rezepte, die ich schon probiert und für lecker befunden habe. Meistens läuft es aber so, dass ich bei Angela was esse, was mir wahnsinnig lecker schmeckt, und wenn ich zuhause probiere, das Gericht selbst zuzubereiten, dann bekomme ich es einfach nicht so richtig lecker hin. Das liegt vor Allem daran, dass sie die Mengen von Gewürzen und anderen Zutaten häufig mal eben so aus dem Ärmel schüttelt. Ich habe eben nicht so viel Erfahrung damit wie sie. Ein Catering von ihr kann ich daher noch viel mehr empfehlen, als sich an den Rezepten selbst zu versuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.