Spielst du gern Scrabble?

scrabble_qi-300

Ich spiele sehr gern Scrabble, aber meine Familie mag nicht mit mir spielen. Zum Glück habe ich ein paar Freunde, die online über das Internet mit mir Scrabble spielen.

Das will ich auch, kannst du mir sagen, wo es das gibt? 

Klar, bei Pixiepit: http://thepixiepit.co.uk. Es gibt auch eine Gruppe auf Facebook.

In welchen Sprachen kann man da Scrabble spielen?

Englisch, Dänisch, Niederländisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Italienisch, Lateinisch, Norwegisch, Portugiesisch, Spanisch und Schwedisch.

Was passiert denn, wenn ich ein englisches Spiel auswähle und dann aber deutsche Worte hinlege?

Dann hast du es schwierig, weil es im englischen Spiel andere Buchstaben in deinem Säckchen sind, mit denen du im Deutschen nicht so gut Worte bilden kannst. Meiner Schwester ist das mal passiert: Sie hat aus Versehen das Lateinische Spiel ausgewählt und sich dann beschwert, dass sie soviele U und V hat, womit sie gar keine vernünftigen Worte legen kann. Mir ist dann klar geworden, dass sie Latein gewählt hatte und wir haben noch einmal von vorn angefangen.

Wieviele Spieler können in einem Spiel mitmachen?

2-4 Spieler.

Müssen die alle gleichzeitig online sein?

Nein, es ist ein Offline-Spiel.

Wie funktioniert das denn?

Einer sollte das Spiel starten, indem er auf der Webseite die Emailadressen aller Teilnehmer eingibt. Dann bekommen alle eine Einladungsmail, müssen ein Passwort für sich festlegen und dann auch schon ihren ersten Zug machen. Sobald ein Zug gemacht wurde, bekommt man eine Email, in der alle wichtigen Infos drin stehen. Man hat inzwischen 10 Tage Zeit, seinen Zug zu machen, bevor das Spiel auf der Plattform gelöscht wird. Früher waren es 7 Tage und 2 Tage für den Eröffnungszug.

Macht das denn überhaupt noch Spaß, wenn man so lange warten muss, bis man wieder dran ist?

Mir ja. Auf jeden Fall! Ich nehme mir gern etwas Zeit zum Überlegen für meinen Zug – und muss dann kein schlechtes Gewissen haben, weil meine Mitspieler jetzt darauf warten, dass ich meinen Zug mache. Außerdem habe auch nicht viel Zeit zum Spielen. So ist es ganz gut für mich, wenn ich nicht stundenlang online Scrabble spiele, sondern mir dann, wenn ich mal ein bisschen freie Zeit habe, mir diese nehmen kann, um ganz in Ruhe über den bestmöglichen Zug nachdenken zu können.

Und wenn ich doch lieber direkt online Scrabble spielen möchte?

Dann such dir doch ein Webportal dafür aus, das Angebot ist groß und Chip.de gibt ein paar gute Infos. Ansonsten liefern dir Suchmaschinen jede Menge Seiten, auf denen du direkt online Scrabble spielen kannst.

Wie lange spielst du schon Scrabble mit pixiepit und was gefällt dir daran so gut?

Ich spiele dort schon seit mehreren Jahren. Mir gefällt die einfache grafische Darstellung des Spiels und das sogenannte Instant Scoring (man sieht direkt, wieviele Punkte man für einen Zug bekommt).

Wieviele Punkte hast du in deinem bisher besten Spiel erreicht?

539 Punkte. Schau:

Scrabble_20130629-500

Und was gefällt dir nicht bei pixiepit?

Die Programmierlogik des Spiels erlaubt es nicht, dass man Buchstaben mit Zwischenräumen hinlegt. In den offiziellen Regeln ist das erlaubt, solange man in der gleichen Zeile oder Spalte bleibt und an andere Buchstaben anlegt. Das ärgert mich manchmal ein bisschen, aber sehr oft kommt es nicht vor.

Noch eine Sache gefällt mir nicht: Es gibt eine Möglichkeit, wirklich zu schummeln: Wenn man schlechte Buchstaben hat, kann man einfach diese Buchstaben hinlegen (=ungültiges Wort), dann seinen Zug korrigieren, seinem Mitspieler sagen, man sei aus Versehen auf die ENTER-Taste gekommen, so dass der Zug unbeabsichtigt schon gemacht war. Dann kann man seinen Zug wiederholen. Das gemeine daran: man bekommt für die Wiederholung des Zuges neue Buchstaben. Wenn man das öfter macht, würde der Mitspieler das natürlich merken, aber wenn man es nur selten in strategisch günstigen Situationen anwendet, merkt der das vielleicht nicht so schnell.

Was passiert, wenn jemand ein Wort legt, das nicht erlaubt ist?

Gute Frage, denn die Software weiß nicht, was erlaubt ist. Aber jeder Mitspieler kann Einspruch erheben (es heißt dort „challenge play“) und dann muss man seinen Zug eben wiederholen. Wir haben uns geeinigt, dass die offiziellen Scrabble-Turnierregeln gelten. Die kann man auf www.scrabble.de nachlesen.

Gibt es auch andere Scrabblevarianten als das Standardspiel?

Im englischen Spiel gibt es ein Superscrabble mit einem größeren Spielfeld und mehr Buchstaben für die eigene Bank. So hat man die Möglichkeit, auch mal längere Wörter zu legen. Ich wünschte, das gäbe es auch für Deutsch, denn sehr oft würde ich gern längere Worte legen. Aber vielleicht kommt das ja noch eines Tages.

Kennst du eigentlich sehr viele Wörter oder schaust du irgendwo nach, welche Wörter du aus deinen Buchstaben legen kannst?

Nun, ich kenne viele Wörter und viele auch nicht, die aber im Duden stehen und erlaubt wären. Deshalb nutze ich auch die Seite Scrabblemania, um mir Wörter vorschlagen zu lassen.

Puh, das ist doch geschummelt! Das verdirbt doch das ganze Spiel!

Das habe ich am Anfang auch gedacht, aber zum Einen benutzen meine Mitspieler es auch und ich wäre im Nachteil, wenn ich es nicht nutzen würde. Zum Anderen habe ich festgestellt, dass ich auf diese Weise immer wieder neue Worte dazulerne. Das gefällt mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.